Im Oktober war Levente Sohajda (links auf dem Bild), Pfarrer einer Gemeinde in Ungarn, bei Dirk Gellesch in Witten zu Gast. Im Nachgang zu diesem Besuch schreibt Dirk für uns ein paar kurze aber bemerkenswerte Zeilen.

Kann Honig die Welt verändern?

Nicht ganz, aber er kann zumindest viel bewirken, wie wir an unserer Partnergemeinde in Göncruszka in Ungarn sehen. Der Honig „ernährt“ einen Kindergarten, eine Schule und eine Mensa einer kleinen ev. Kirchengemeinde mit knapp 80 Mitgliedern. Und was passiert? Kinder, die diese Einrichtungen besuchen, machen ganz besondere Erfahrungen. Sie lernen Menschen kennen, denen sie (zunächst als Person) wichtig sind und erst dann als Kindergartenkind oder Schüler/in. Sie erfahren, was die Natur ihnen bereit hält. Sie nehmen eine Gemeinde wahr, die sich um sie sorgt und sie sehen, was Honig alles bewirken kann. Das fängt beim süßen Genuss an und reicht bis zur Finanzierungsgrundlage. Dieser „süße Stoff“ ist in der Gemeinde fast allgegenwärtig, weil ein kleiner Zauber in ihm wohnt – er schafft Veränderung.

Dirk Gellesch

Print Friendly, PDF & Email
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.