Seit nun schon ca. einem Monat gibt es schon keinen Teenstag mehr… Oder scheint es nur so?

Ganz so einfach werden die Jugendlichen uns nicht los! Natürlich haben wir Mitarbeiter*innen uns sofort ein paar tolle Angebote überlegt, an denen die Teens in diesen Wochen teilnehmen konnten und können. Und all das gemütlich von Zuhause.

Hier ein kleiner Einblick für euch:

Es gibt nun endlich einen Instagram Account für unsere Gemeinde (@mlkgwitten), der von unseren MVKlern (Anm.: Teilnehmer am Mitarbeitervorbereitungskurs) täglich mit kreativen Storys und Potsts gestaltet wird.

Und was passiert da eigentlich?

Am Dienstag, ein wenig später als die regulären Teenstagzeiten, bieten wir #kapelle an, ein Format das seinen Ursprung und seinen Namen aus den Andachtzeiten auf der Teenstagfreizeit hat. Über einen Livestream, der um 20 Uhr beginnt, können wir auf eine etwas andere Art und Weise, Gemeinschaft im Glauben feiern. Ein kurzer Impuls, dessen Thema jede Woche von den Zuschauenden gewählt werden kann, ein schönes Lied passend zum Thema und ein Gebet, in welchem die Gebetsanliegen der Follower, die über den Tag gesammelt werden, aufgenommen werden, füllen die halbe Stunde des Abends. Eine super Gelegenheit, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen.

Freitags werden wir kreativ! Bei #artattack treffen uns mit den Jugendlich auf Zoom und gestalten jede Woche etwas Neues. Von Traumfängern für die Zimmer-Deko, bis hin zu angemalten Steinen versehen mit ermutigenden Nachrichten, die ihr vielleicht bei eurem nächsten Sonntagsspaziergang am Wegrand entdeckt, ist alles dabei.

Zu guter Letzt frühstücken wir jeden Sonntag zusammen. Wieder treffen wir uns für #breakfastandchill auf Zoom, diesmal geht es jedoch darum, einfach mal miteinander zu quatschen, sich auf dem Laufenden zu halten und vor allem sich gegenseitig in Online-Spielen wie Montagsmaler, Stadtlandfluss usw. zu besiegen.

Wie ihr sehen könnt, lassen wir unsere Teens nicht allein. Wahrscheinlich würden wir sie auch viel zu sehr vermissen! Außerdem tut eine kleine Ablenkung von den vielen Schulaufgaben zurzeit bestimmt mal ganz gut.

Außerdem haben wir, um unserem Mitarbeiter*innen – Team zu zeigen, wie dankbar und stolz wir auf sie sind für die große Hilfe, die sie in den letzten Wochen waren, ihnen ein paar LIEBE-volle Geschenkpäckchen vor ihre Türen gestellt, um ihnen eine kleine Freude zu machen.

Falls wir jetzt euer Interesse geweckt haben, schaut doch gerne mal bei uns auf Instagram vorbei: @mlkgwitten!

Esther Maduka – FSJlerin

Print Friendly, PDF & Email
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.